> Zurück

Herren SUHV: Zwei Vollerfolge zum Saisonstart

Salzmann Jennifer 27.09.2021

Am vergangenen Wochenende bestritt die erste Herrenmannschaft des UHC Naters-Brig im waadtländischen Cheseaux ihren ersten Spieltag der neuen Saison 2. Liga Kleinfeld. Man konnte gespannt sein, wie sich die junge Truppe nach der langen Zwangspause zeigte.

UHC Naters-Brig vs. UHT Semsales 3:0 (2:0)

Den ersten Gegner aus Semsales kannten die Natischer bereits aus den letztjährigen Saisons. Die Spiele waren damals jeweils hart umkämpf. Entsprechend durfte auch dieses Mal ein knappes Duell erwartet werden. Beide Mannschaften starteten temporeich in die Partie. Nach knapp drei Minuten waren es aber die Walliser welche durch eine schöne Aktion durch Imhof vorlegen konnten. Danach erarbeiteten sich die Natischer zwar gute Chancen, konnten diese aber in nichts Zählbares ummünzen. Kurz vor der Pause konnte Gorsatt das Score weiter nach oben schrauben. Nach der Pause ging es temporeich weiter. Die Mannschaften erspielten sich zahlreiche Torchancen, es dauerte aber rund zehn Minuten, bis die Walliser durch Sieber eine 3-Tore Differenz herstellen konnten. Anschliessend entwickelte sich das Spiel zu einem Geduldsspiel. Mehrere Glanzparaden von Imboden sorgten dafür, dass Naters den Vorsprung hielt. Fünf Minuten vor Schluss ersetzte Semsales den Torhüter gegen einen vierten Feldspieler. Das Walliser Unterzahlspiel funktioniert jedoch einwandfrei. Somit konnten die ersten Punkte der neuen Saison eingefahren werden.

UHC Villaraboud vs. UHC Naters-Brig 2:5 (0:1)

Auch gegen das Team aus Villaraboud spielte der UHC Naters-Brig in der vergangenen Saison bereits mehrere Male. Villaraboud war gestärkt durch einen unerwarteten Startsieg gegen Zulgtal. Die erste Halbzeit war ein gegenseitiges Abtasten. Beide Mannschaften probierten keine Fehler zu machen und die Null zu halten. Erst wenige Minuten vor der Halbzeit antizipierte Karlen einen Querpass gekonnt und konnte zum 1:0 einnetzen. In der Pause ermutigte Coach Ruppen seine Männer den Drive mitzunehmen und einen Zacken zuzulegen. Nach der Pause wurde das Spiel ruppiger. 40 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Brantschen den zweiten Treffen. Nur kurz später konnte Villaraboud jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Villaraboud wurde stärker und drückte auf den Ausgleich, Brantschen konnte diesen Höhenflug mit einen Doppelpack stoppen.
Es sollte die Vorentscheidung sein. Villaraboud gab nicht auf und konnte prompt auf zwei Tore verkürzen. Kurz vor Schluss holte Captain Eggs eine unnötige Strafe hinter dem gegnerischen Tor. Es wurde nochmal spannend. Debütant Zuber setzte dem Spiel jedoch den Deckel drauf und konnte sein erstes Tor in der ersten Mannschaft erzielen.
Mit dem Gezeigten darf der UHC Naters-Brig zufrieden sein. Die Debütanten Schaller und Zuber zeigten zwei stabile Spiele und konnten sich bestens ins Team eingliedern. Nach dem ersten Spieltag rangiert der UHC Naters-Brig auf dem 1.Zwischenrang. Weiter geht es für das Team von Coach Ruppen am 24. Oktober in Semsales, wenn der UHC Naters-Brig auf BEO und Comet Cheseaux trifft.
Es spielten: Matthias Imboden (0 Tore, 0 Assist), Joshua Karlen (1,2), Dejan Brantschen (3,0), Schaller David (0,0), Simon Eggs (0,0), Silvio Eggs (0,1), Lukas Sieber (1,0), Dorian Gorsatt (1,1), Steve Imhof (1,0) Zuber Joshua (1,0)