> Zur├╝ck

Herren SUHV: Abschluss mit Sieg und Niederlage

Hermann Sarah 12.04.2016
UHC Naters-Brig-emotion Huttwil 6:9  
Mit emotion Huttwil wartete im ersten Spiel der Walliser ausgerechnet der designierte Aufsteiger, der zudem noch Heimvorteil besass. Ein Unentschieden würde dem Team aus Huttwil genügen um den Aufstieg perfekt zu machen. Doch wer ein emotionales Feuerwerk erwartete, sah sich getäuscht. Die Huttwiler agierten äusserst nervös und es war zunächst der UHC Naters-Brig der das Spiel machte und mit einem verdienten 4:2 nach Toren der Eggs-Brüder und Zeiter in die Pause konnte. Nach der Pause machten sich die Natischer jedoch das Leben selber schwer. Nicht weniger als 4 unnötige Strafen wurden gesammelt. Konnte man in der ersten Halbzeit noch zwei mal eine Unterzahl schadlos überstehen, so traf Huttwil nun praktisch in jeder Überzahl. Die Natischer waren somit bereits früh gezwungen den Torhüter durch einen vierten Feldspieler zu ersetzen. Die Partie konnte jedoch nicht mehr gekehrt werden und das Heimteam konnte somit den Aufstieg perfekt machen.  
 
UHC Naters-Brig-UHC Walkringen 13:5  
Im letzten Spiel der Saison wollten die Walliser nochmals Vollgas geben. Traf man im ersten Spiel noch auf den Aufsteiger, traf man nun auf den fixen Absteiger und Tabellenletzten aus Walkringen. Doch man hütete sich davor den Gegner zu unterschätzen. Zudem wollte man die unnötigen Strafen des ersten Spiels reduzieren. Durch Tore von Ruppen S., Eggs der Ältere und Holzer lag man bald 3:0 in Führung. Das Team aus Walkringen blieb jedoch dran und so ging es mit einem eher knappen 7:4 in die Pause. Nach der Pause waren es einmal mehr die Gebrüder Eggs, welche die Kadenz noch einmal deutlich erhöhten und ihre Farben immer weiter in Front brachten, während die Verteidigung saubere Arbeit leistete. Am Ende resultierte ein letztlich ungefährdeter Sieg.  

Der UHC Naters-Brig schliesst die Saison 2015-2016 somit auf dem 4. Rang ab. Ein grosses Kompliment gilt an dieser Stelle den Gebrüdern Eggs, welche sich während der Saison zu Leistungsträger der Mannschaft entwickelt haben. Zudem absolvierten der Captain der Mannschaft Philipp Studer und der längjährige Präsident des Vereins Dominik Ruppen ihre letzten Spiele für die erste Mannschaft. Sie werden in der kommenden Saison jüngeren Kräften Platz machen. Ihnen gilt ein herzlicher Dank für ihre Leistung und ihr Engagement für den Verein in den vergangenen Jahren.  

Salzmann Jonas (Tor), Eggs Simon (5 Tore, 2 Assist), Giovani Marco (0,4), Holzer Fabrice (2,2), Ruppen Stefan (4,1), Studer Philipp (1,3), Zeiter Kevin (5,0), Ruppen Dominik (0,2), Eggs Silvio (2,3)