> Zur├╝ck

SUHV Herren: UHC Naters-Brig mit Steigerungslauf

Loretan Evelyn 18.01.2017

UHC Naters-Brig-Floorball Marly 6:6

 

Zwei Punkte waren gegen den direkten Tabellennachbarn aus Marly gefordert. Entsprechend motiviert ging der UHC Naters-Brig zu Werke und konnten sich rasch einen zwei Tore Vorsprung erspielen. Danach passte man sich aber zu sehr der langsamen Spielweise des Gegners an und kassierte prompt die Gegentore zum Ausgleich durch Unzulänglichkeiten in der eigenen Defensive. Kurz vor der Pause erzielte Ruppen den neuerlichen Führungstreffer. Mit gelungenen Kombinationen konnte die Führung in der zweiten Halbzeit auf drei Tore ausgebaut werden. Durch dumme Strafen verstand man es aber die gegnerische Mannschaft aufzubauen und der Vorsprung schmolz bis auf einen Treffer. Kurz vor Schluss ersetzte Marly den Torhüter durch einen zusätzlichen Feldspieler und konnte wenige Sekunden vor Schluss tatsächlich noch den Ausgleich erzielen.

 

UHC Naters-Brig-UHC Flamatt-Sense II 6:2

 

Nach der Enttäuschung aus dem ersten Spiel galt es nun für den UHC Naters-Brig eine konzentrierte Leistung über 40 Minuten abzurufen. In der ersten Halbzeit fand ein Abtasten beider Mannschaften statt. Dementsprechend konnte sich keine Mannschaft absetzen und durch eine starke Leistung von Torhüter Bellwald gelang es eine knappe 2:1 Führung in die Pause zu retten. Durch zwei schnelle Treffer nach der Pause schuf man sich entscheidende Vorteile. Die gegnerische Mannschaft war nun gezwungen zu reagieren und wechselte schon sehr früh in der zweiten Halbzeit den eigenen Torhüter aus um mehr Druck auf den UHC Naters-Brig zu erzeugen. Der gewünschte Effekt für Flamatt blieb aus und durch zwei Empty Netter steuerte man einem ungefährdeten Sieg entgegen.

 

Dank der starken Leistung in der zweiten Partie konnte der UHC Naters-Brig sich wertvolle zwei Punkte erarbeiten und findet sich auf dem 5 Tabellenrang wieder. Die Abstände in der Tabelle sind aber weiterhin gering. Weiter geht es für den UHC Naters-Brig am 29 Januar in Zollbrück erneut gegen die Mannschaft aus Flamatt, sowie gegen den UHC Guggisberg.

 

 

Bellwald Nicolas (Tor), Eggs Simon (2 Tore, 3 Assist), Sieber Lukas (0,0), Jordan Arno (1,0), Zeiter Kevin (0,1), Ruppen Stefan (5,1), Ferreira Filipe (1,1), Brantschen Dejan (2,0), Ritler Thomas (0,1), Jenelten Dan-Luca (0,0), Holzer Fabrice (1,1)