> Zurück

SUHV Herren: UHC Naters-Brig schafft Ligaerhalt

Loretan Evelyn 03.04.2017

UHC Naters-Brig-Gladiators Münsingen 10:3

 

Die Ausgangslage für den UHC Naters-Brig war vor diesem letzten Spieltag der Saison 2016-2017 denkbar knapp. Mit einem Punkt Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, lag man auf dem 6. Platz, punktgleich mit zwei anderen Mannschaften, die jedoch das schlechtere Torverhältnis aufwiesen. Da die im Abstiegskampf involvierten Teams ihre ersten Spiele gewonnen hatten, benötigte der UHC Naters-Brig unbedingt Punkte, um einem direkten Abstieg in die 4. Liga zu entgehen.

 

Im ersten Spiel warteten die Gladiators aus Münsingen. Das Team stand bereits vor diesem letzten Spieltag als Absteiger fest. Trotzdem warnte Coach Ruppen seine Mannen, den Gegner nicht zu unterschätzen.

 

Besonders Eggs schien sich die Worte des Coaches zu Herzen zu nehmen und legte los wie die Feuerwehr. Durch seinen Doppelschlag und einem Tor durch Ruppen, lagen die Walliser bald 3:0 in Front. Durch eine dumme Strafe des Heimteams, konnten die Gladiators den Anschlusstreffer erzielen. Doch Holzer, Ruppen und erneut der überragende Eggs schossen ihre Farben bis zur Pause mit 6:2 in Führung.

 

Die Natischer schafften es auch nach der Pause die Pace hochzuhalten und konnten durch Brantschen und eines zweiten Doppelpacks von Eggs bald mit 9:2 davon ziehen. Durch eine erneute Strafe der Natischer konnten auch die Gladiators noch einmal treffen, doch die Walliser setzten im Gegenzug mit dem 10:3 den Schlusspunkt unter diese Partie.

 

UHC Naters-UHC Kerzers-Müntschemier II 3:7

 

Durch die Resultate der anderen Spiele stand der Ligaerhalt des UHC Naters-Brig bereits nach dem ersten Spiel fest. Trotzdem wollte man dem Heimpublikum in diesem letzten Spiel der Saison nochmals einen attraktiven Match bieten und die Saison versöhnlich abschliessen.

Dies gelang jedoch nur bedingt. Auf die Führung durch Kerzers konnte das Heimteam durch Brantschen noch postwendend antworten. Danach liess die Konzentration der Natischer jedoch stark nach und man liess dem Gegner zu viele Chancen, die dieser gekonnt zu nutzen wusste. Dank Ruppen betrug der Abstand zur Pause nur 2 Tore.

 

Nach der Pause fielen lange keine Tore. Schlussendlich gelang Eggs der sehenswerte Anschlusstreffer. Nun liess sich das Heimteam jedoch unnötig provozieren und holte sich mehrere Strafen. Kerzers nutzte die jeweiligen Powerplays konsequent und fuhr einen letztlich ungefährdeten Sieg ein.

 

 

Trotzdem darf das junge Team des UHC Naters-Brig stolz auf sich sein. Auch nächstes Jahr wird man in der 3. Liga Kleinfeld antreten können. Die Integration der jungen Spieler in die erste Mannschaft verlief ohne Probleme. Im Gegenteil: Sie konnten ihr Spiel stetig verbessern und wurden bereits in ihrer ersten Saison zu wichtigen Stützen für das Team. In der Sommerpause wird man sich mit einigen weiteren jungen Talenten verstärken. Man darf gespannt sein, was die Walliser in der Saison 2017-2018 zeigen werden.

 

Salzmann Jonas (Tor), Bellwald Nicolas (Tor) Eggs Simon (6 Tore, 2 Assist), Giovani Marco (1,0), Jordan Arno (0,1), Ruppen Stefan (3,4), Sieber Lukas (0,0), Brantschen Deyan (2,1), Ferreira Felipe (0,0), Holzer Fabrice (1,1), Jenelten Dan-Luca (0,0), Ritler Thomas (0,2)