> Zurück

Damen SUHV: Leader zur Saisonhälfte

Loretan Evelyne 13.12.2017

Am Sonntag spielten die Damen des UHC Naters-Brig in Genf ihre fünfte Meisterschaftsrunde. Mit zwei starken Teamleistungen vermochten sie die Gegnerinnen zu besiegen. Zur Saisonmitte stehen sie mit einem komfortablen Vorsprung ungeschlagen an der Tabellenspitze.

 

UHC Naters-Brig – Comet Cheseaux 13:3 (7:1)

Im ersten Spiel trafen die Walliserinnen auf den direkten Verfolger Cheseaux. Mit einem regelrechten Startfurioso überforderten sie die Waadtländerinnen und gingen rasch mit 4:0 in Führung. In der Folge kam auch Cheseaux besser ins Spiel. Doch mehr als den Anschlusstreffer brachten sie dank einer starken Leistung von Kellenberger im Tor von Naters-Brig nicht aufs Scoreboard. Die Walliserinnen auf der anderen Seite blieben Effizienz und erhöhten bis zur Pause auf 7:1.

Auch in der zweiten Hälfte fanden die Waadtländerinnen kein Rezept gegen das bärenstarke Kollektiv von Naters-Brig. In regelmässigen Abständen erhöhten diese bis zum Schlussresultat von 13:3.

 

UHC Naters-Brig – UHC Floorball Marly 6:4 (3:2)

Überraschend harzig war dann die Partie gegen Marly. Es dauerte 10 Minuten, ehe Imoberdorf das 1:0 für Naters-Brig erzielte. Der plötzliche Ausgleich beantwortete Weber mit der neuerlichen Führung. Da dieses Kunststück dann kurz vor der Pause Millius ein zweites Mal gelang, ging es mit 3:2 in die zweite Halbzeit.

In diese starteten die Walliserinnen erfolgreich. Der sehr aufsässige Gegner konnte weitgehend in Schach gehalten werden. Millius, Salzmann und Leiggener sorgten dann auch für die Vorentscheidung. Auch wenn Marly am Ende noch zwei Mal reüssieren konnte, der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Naters-Brig gewann ein schwieriges und mühsames Spiel dank einer ausgeglichenen und spielfreudigen Teamleistung.

Damit stehen die ambitionierten Damen vom UHC Naters-Brig zur Saisonhälfte mit einem komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze. Mit einer ähnlich soliden Rückrunde sollten die angestrebten Aufstiegsspiele ein länger je konkreteres Ziel werden.

 

Für den UHC Naters-Brig spielten: Kellenberger Nadja (Tor), Schmid Annalene (Tor), Grünwald Annick (0 Tore/4 Assist), Salzmann Jennifer (2/2), Millius Isabelle (6/2), Weber Olivia (2/1), Inniger Delia (0/3), Imoberdorf Fabienne (2/1), Henzen Celine (0/2), Leiggener Céline (3/2), Schuler Femke (1/1) .