> Zurück

SUHV Herren: Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Loretan Evelyne 17.01.2018

 

Im ersten Spieltag des neuen Jahres konnte die junge erste Mannschaft des UHC Naters-Brig einen weiteren Sieg und ein Unentschieden einfahren.

UHC Naters-Brig vs. UHC Alterswil-St. Antoni (6:6)

Die Mannschaft aus Naters wollte im ersten Spiel gegen den 3. Platzierten Gegner aus Alterswil an die starken Leistungen von der Hinrunde anknüpfen. Kurz nach Anpfiff eröffnete Brantschen dann auch das Score. Nach dem Führungstreffer begann die Mannschaft aus Naters jedoch fahrlässig mit ihren Chancen umzugehen. Prompt konnte Alterswil mit einem abgelenkten Schuss ausgleichen und kurze Zeit später mit einem Distanzschuss sogar in Führung gehen. Doch die Führung von Alterswil hielt nicht lange. Nach einer Balleroberung von Imhof vollendete er gleich selbst und glich das Spiel wieder aus. Bereits beim nächsten Angriff konnte Eggs nach einem schönen Zuspiel von Ruppen den UHC Naters-Brig wieder mit 3:2 in Führung bringen. Als Eggs nach einem Foul einen Penalty verschoss, konnte Imhof im anschliessenden Powerplay die Führung doch noch ausbauen. Vor der Halbzeit musste der UHC Naters-Brig nach einem Gegentor aus kurzer Distanz und einem Konter wiederum den Ausgleich hinnehmen. Die zweite Halbzeit startete mit einem kuriosen Eigentor von Alterswil. Als die Natischer nach einer Strafe in Unterzahl agieren mussten, gelang es Gorsatt einen Konter einzuleiten den Imhof zum 6:4 vollendete. Doch wie so oft gelang es dem UHC Naters-Brig den Vorsprung wieder nicht über die Zeit zu bringen. Nach zwei Gegentoren in Unterzahl mussten sich die Natischer nach einem hart umkämpften Spiel mit dem Unentschieden zufrieden geben.

UHC Naters-Brig vs. UHT Eggiwil (8:2)

Nach dem Unentschieden im ersten Spiel wollte der UHC Naters im zweiten Spiel nun einen wichtigen Sieg gegen den UHT Eggiwil einfahren. Jedoch verlief der Start anders als geplant. Denn die Mannschaft aus Naters traf in den ersten Minuten das Tor nicht. Da der UHT Eggiwil sehr defensiv auftrat, kontrollierte der UHC Naters-Brig das Spiel dennoch nach Belieben, nur die Tore wollten nicht fallen. Nach etlichen Chancen konnte schliesslich Gorsatt mit einem Weitschuss den gegnerischen Torhüter erstmals bezwingen. Nach dem erlösenden ersten Tor war der Knoten gelöst und die Natischer spielten sich in einen Rausch. Imhof mit einem weiteren Distanzschuss und Eggs mit einem Doppelpack konnten den Vorsprung auf 4:0 ausbauen. Der UHC Naters-Brig spielte eine fast perfekte Halbzeit. Doch kurz vor der Pause erzielte die Mannschaft aus Eggiwil nach einem Freistoss noch das 4:1. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild wie bereits in den ersten 20 Minuten. Der UHC Naters-Brig erspielte sich Chance um Chance, während Eggiwil in der Defensive stand und nur selten den Torhüter von Naters in Bedrängnis bringen konnten. So konnten die Natischer durch Gorsatt, Ferreira, Imhof und wieder Ferreira den Vorsprung kontinuierlich bis auf 8:1 ausbauen. Als sich das Spiel dem Ende zu neigte, wagte sich der UHT Eggiwil nun auch mehr in die Offensive. Prompt konnte der Gegner noch das 8:2 erzielen, mehr als Resultatkosmetik war der Gegentreffer dennoch nicht mehr. So konnte die junge Mannschaft aus Naters nach einem dominanten Spiel den Sieg einfahren.

Es spielten: Nicolas Bellwald (Tor), Yanic Zerzuben (Tor), Dejan Brantschen (1 Tore, 0 Assists), Silvio Eggs (0,0), Filipe Ferreira (2,0), Simon Eggs (3,1), Steve Imhof (6,), Arno Jordan (0,1), Lukas Sieber (0,0), Stefan Ruppen (0,3), Dorian Gorsatt (1, 1)