> Zurück

Damen SUHV: Erster Punkt erkämpft

Walker Tanja 09.10.2018

Am Sonntag spielten die Damen des UHC Naters-Brig in Seftigen ihre zweite Meisterschaftsrunde in der höchsten Kleinfeldliga. Gegen Oekingenverloren sie trotz beherzter Leistung. Rüttenenknöpften sie einen Punkt ab.

 

UHC Naters-Brig – Oekingen 3:5 (1:5)

Den Start gegen den amtierenden Schweizermeister hätte besser nicht laufen können. Bereits in der zweiten Minute erzielten die Oberwalliserinnen den Führungstreffer. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor Halbzeit vermochte Oekingen mit seiner Klasse aufzutrumpfen. Sie nutzten die wenigen schwachen Minuten seitens der Walliserinnen gnadenlos aus, glichen aus und gingen innert wenigen Minuten mit 1:5 in Führung. 

Dank einer soliden Verteidigung war es Oekingenvergönnt nach der Pause weitere Tore zu erzielen. Die Walliserinnen kämpften weiter und konnten durch Grünwald noch zwei Anschlusstreffer feiern. Trotz der Niederlage vermochte der UHC Naters-Brig gegen einen starken Gegner zu überzeugen.

 

Rüttenen – UHC Naters Brig 6:6 (2:3)

Im zweiten Spiel war Naters-Brig nach 5 Minuten bereits mit 0:2 in Führung. Jedoch fand der Gegner nach und nach besser ins Spiel und konnte den Anschlusstreffer erzielen. Den zurecht zuegsprochenen Penalty verwandelte Leiggener kaltblütig. Kurz vor der Pause kassierten die Oberwalliserinnnen in Unterzahl einen weiteren Gegentreffer.

Nach der Pause war Rüttenen viel aufsässiger, konnte ausgleichen und sogar in Führung gehen. Das Spiel war nun viel hektischer. Die Kräfte der Oberwalliserinnen liessen langsam nach, was Rüttenen auszunützen wusste. Naters-Brig wusste aber zu reagieren und schoss jeweils den Ausgleich. Schlussendlich vermochte keines der Teams mehr ein Tor zu erzielen. So endete die Partei unentschieden und Naters-Brig erkämpfte sich den ersten Punkt in der laufenden Meisterschaft, auch dank einem fabulösen Einstand der Juniorinnnentorhüterin Albadr.

Auch am zweiten Spieltag konnte Naters-Brig beweisen, dass es mit den Teams in der höchsten Spielklasse mithalten kann. Nun gilt es, auf dem ersten Punkterfolg aufzubauen und mit noch ein wenig mehr Konstanz in Zukunft auch die ersten Siege einzufahren.

 

Für den UHC Naters-Brig spielten: Albadr Ayat (Tor), Grünwald Annick (5 Tore / 1 Assist), Leiggener Céline (2/3), Mazotti Salome (0/1), Millius Isabelle (0/1), Montani Nicole (1/1), Salzmann Jennifer (0/1), Weber Olivia (1/0).